Der Tierschutzverein Lüneburg und Umgebung e.V. wurde 1908 gegründet.

Tiere haben keine Stimmen, deshalb benötigen Sie Menschen, die sich für ihre Rechte stark machen. Seit unserer Gründung versuchen wir, unsere Mitmenschen vermehrt für den Tierschutzgedanken zu gewinnen, damit Tiermisshandlungen oder Tierquälerei und Missbrauch verfolgt oder verhindert werden können.

Der Schutz der Tiere erstreckt sich auf alle Haus- und Nutztiere und auch auf alle frei lebenden Tiere!

Jährlich werden ca. 1200 Haus-, Wild- und Kleintiere in Not in unserem professionell geführten Tierheim aufgenommen, pflegerisch und tierärztlich versorgt und in ein neues Zuhause vermittelt. Unsere Tierschutzarbeit finanziert sich überwiegend durch Beiträge und Zuwendungen unserer Mitglieder sowie durch Spenden von Förderer*innen und Freund*innen der Tiere. Wir sind bemüht, durch stetige Öffentlichkeitsarbeit Mitbürger*innen zur Unterstützung zu gewinnen.

Wildtiere werden an unsere Außenstelle, das Wildvogel- und Artenschutzzentrum Kringelsburg, oder Wildtierstationen wie die Wildtierhilfe Soltau, übergeben, wo die bessere Unterbringung und Versorgung gewährleistet ist.

Wir möchten uns bei unseren Mitgliedern für ihre Unterstützung herzlich bedanken. Durch Ihre treue Mitgliedschaft im Tierschutzverein Lüneburg und Umgebung ist es uns möglich, einer Vielzahl von Tieren das Leben etwas schöner zu machen. Wenn Sie Mitglied im Tierschutzverein Lüneburg und Umgebung werden wollen, finden Sie hier die Beitrittserklärung. Bei Fragen stehen wir jederzeit zur Verfügung.

Steuerliche Gemeinnützigkeit

Wir sind als gemeinnütziger Verein anerkannt und dürfen somit für alle Spenden und Mitgliedsbeiträge Spendenquittungen ausstellen, die Sie steuerlich geltend machen können.

Bitte helfen Sie uns, den Tieren zu helfen!

Der Tierschutzverein Lüneburg und Umgebung e.V. zählt zur Zeit ca. 600 Mitglieder.

Aus diesen wurde der Vorstand gewählt :

1. Vorsitzender: Jan Pless

2. Vorsitzender: Frank Stummeier

Schatzmeisterin: Franziska John

Schriftführerin: Frauke Girus-Nowoczyn