Unsere Geschichte

Seit 1983 führt der Tierschutzverein das Tierheim in Lüneburg. Im Jahr 1997 wurde das Tierheim erweitert und das damals neu erbaute Hundehaus und der Bürotrakt in Betrieb genommen. Aus den ehemaligen Hundezwingern wurden Katzenräume. Zusätzlich konnte eine Freilauffläche für die Hunde geschaffen werden, wo immer noch gern getobt und gebuddelt wird. Die stetig steigende Zahl an Kleintieren machte es erforderlich entsprechende Unterbringungsmöglichkeiten zu schaffen.

Mit Mitteln aus der Stiftung Tierheim Lüneburg konnten wir später ein neues Kleintierhaus mit Außengehege errichten. Hier fanden und finden Kleintiere und Wildtiere aller Art Aufnahme und Unterbringung bis zur Vermittlung oder weiterer Betreuung in unserer Außenstelle.

Seit Ende 2015 ist unser Wirkungsbereich erweitert worden. Wir sind nun auch zuständig für Hunde, Kleintiere und Vögel aus dem Landkreis Lüchow-Dannenberg.

Im Jahr 2017 wurde das neue Hundehaus fertiggestellt, mit dem 8 weitere Plätze geschaffen wurden.

So kommen Sie mit dem Auto zu uns

  • von außerhalb: A 39, Autobahnausfahrt Adendorf, in Richtung Lüneburg abbiegen, an der Ampelkreuzung Kloster Lüne mit dem Hinweisschild Tierheim rechts abbiegen.
  • aus Lüneburg und Umgebung: Zwischen Lüneburg und Adendorf ( B 209) an Ampelkreuzung Kloster Lüne auf das Hinweisschild Tierheim achten.