Hulk ist über Amtswege in unser Tierheim gekommen.

Der große Kerl bringt einiges auf die Waage, das Spazierengehen mit ihm ist aber ein absoluter Traum. Denn er ist 1a Leinenführig und stört sich an nichts. Mit seinen Menschen ist Hulk absolut verkuschelt und lieb. Von Kindern ist er aber nicht ganz so begeistert und möchte in seinem neuen Heim lieber ohne sie leben.

Rassebedingt kann sich Hulk auch mal Wachsam zeigen. Er ist dabei aber gut händelbar und überlässt dann doch auch uns Menschen die Entscheidung ob der Besuch okay ist.
Mit Artgenossen zeigt er sich bei uns verträglich. Bei unkastrierten Rüden entscheiden oft die Sympathie. Hulk musste an beiden Hinterbeinen aufgrund eines drohenden Kreuzbandrisses operiert werden. Mittlerweile ist alles gut verheilt und er ist bereit für ein neues Zuhause.

Da es in der Vergangenheit wegen mangelnder Führung seitens des ehemaligen Halters zu verschiedenen Vorfällen – unter anderem zu Beissvorfällen bei Menschen und Hunden – kam, unterliegt er aktuell den Auflagen Maulkorb und Leinenzwang. Diese kann man nach einen Jahr ohne weitere Vorfälle wieder loswerden. Und da er absolut führsam ist, sollte das kein Problem darstellen.

Bei der Adoption von Hunden bedarf es einem Einverständnis des Vermieters.

Das Formular können Sie hier herunterladen und ausgefüllt mitbringen: Einverständniserklärung

Kontaktformular