Heydu ist zu uns gekommen, nachdem sein Besitzer verstorben ist.

Zu Beginn war der hübsche Kater sehr überfordert und hat uns nicht an sich ran gelassen. Er hat sich zurückgezogen und wollte keinen Kontakt.

Mittlerweile ist er etwas angekommen und hat Katzenkumpel kennengelernt.

Auch mit uns Menschen beginnt er sehr langsam Kontakt aufzunehmen. Zu Beginn wird man kräftig angefaucht, wenn man ihm dann aber etwas Zeit gibt, kann man ihn vorsichtig streicheln. Wir denken, dass er in einem neuen Zuhause, weg vom Tierheimalltag, schnell auftauen wird und die Ruhe findet, Vertrauen zu fassen.

Bei der Adoption von Katzen bedarf es einem Einverständnis des Vermieters.

Das Formular können Sie hier herunterladen und ausgefüllt mitbringen: Einverständniserklärung

Kontaktformular