Gajo ist eine absolute Frohnatur. Er freut sich auf seine alten Tage über ein gemütliches Körbchen und ausgiebige Kuscheleinheiten.

Der betagte Herr hat ein paar Wehwehchen, weshalb er nicht mehr lange spazieren gehen und auch nicht wirklich belastet werden kann. Gajo reicht aber mitnichten ein warmes Körbchen, sondern der kluge Kerl will, kopftechnisch, nach wie vor ausgelastet werden. Wir haben Gajo aus dem Tierheim Lübeck übernommen und hoffen, ihm nun mit einem neuen Wirkkreis auch eine neue Chance auf sein Glück zu verschaffen. Dort hat er Tricks wie Männchen, Pfote geben, sich “tot” stellen und Kreise drehen gelernt – daher sein Spitzname “Zirkuspony”. Solche Tricks führt er mit großem Vergnügen vor, insbesondere, wenn es dann auch noch ein Leckerchen gibt.

Andere Hunde kann Gajo nicht wirklich leiden. Deshalb sollten seine neuen Besitzer bereits Erfahrung mit Hunden haben. Auch Kinder sollten für den stressfreien Lebensabend des Hundeopis nicht in seiner neuen Familie leben. Wer aber gerne nur kleine Gassirunden drehen und Gajo anschließend ein warmes Plätzchen am Kamin sowie Gehirnjogging bieten möchte, bietet dem alten Herren alles, was er für sein Glück braucht.

Da Gajo mit seinen Alterswehwehchen nicht die besten Vermittlungschancen hat, gehört er zu den Tieren, die in unserem Patenprogramm sind. Wir wollen an dieser Stelle allen danken, die unsere Arbeit mit Gajo durch eine solche Tierpatenschaft unterstützen!

Kontaktformular