Buddy ist ein unglaublich freundlicher Rüde. Er ist immer bester Laune und findet bisher jeden Menschen toll, er zeigt sich als richtiger Schmusekönig. Er wurde schweren Herzens bei uns abgegeben, weil die Auflagen der Gefährlichkeitseinstufung nicht erfüllen konnten. Diese erhielt Buddy nach einem Beißvorfall, bei dem er einen Yorkshire Terrier verletzt hat. Dabei ist Buddy durchaus nicht unverträglich mit anderen Hunden. Er braucht eine Sparringspartnerin, die ihm mit Souveränität begegnet. Bei uns hat er eine solche in Nia und Amy gefunden, die sich beide die Butter nicht vom Brot nehmen lassen.

Bei uns wird Buddy auf den Wesenstest vorbereitet und auch die Leinenführigkeit wird mit ihm trainiert. Trotzdem sind seine Fähigkeiten, an der Leine zu laufen, noch ausbaufähig. Der agile Rüde mimt gerne den protziger Halbstarken, der immer ein bisschen provokant unterwegs ist. Insofern sollte sein neues Zuhause wahrscheinlich eher artgenossenfrei sein. Auch andere Tiere wie Katzen, Kaninchen, Hühner etc. sollten nicht Buddys WG-Partner werden. Die Menschen, die mit ihm zusammenleben, dürfen sich dafür umso mehr über ausgiebige Kuscheleinheiten freuen.

Da Buddy bereits seit mehreren Jahren bei uns ist, gehört er zu den Tieren, die in unserem Patenprogramm sind. Wir wollen an dieser Stelle allen danken, die unsere Arbeit mit Buddy durch eine solche Tierpatenschaft unterstützen!

Kontaktformular