Apex haben wir von der Hellhoundfoundation übernommen.

Vom Grundsatz her ist er ein sehr angenehmer Kumpane. Großer Menschenfreund, der zum größten Teil gut an der Leine laufen kann. An der Orientierung muss noch etwas gearbeitet werden, denn bei manch anderen Hunden möchte er schon hinziehen.
Temporär kommt er mit Hündinnen sehr gut zurecht, auf Dauer kann er mit Artgenossen nur mit Maulkorb zusammensein, da kann es schonmal gefährlich werden. Er trägt seinen Maulkorb sehr gut und dieser sollte beim Gassigehen vorsichtshalber benutzt werden, vor allem aber bei direkten Kontakt mit Artgenossen.

Apex freut sich über einen souveränen Hundeführer, der mit ihm die Welt erkundet, dann zeigt er sich bestimmt als zuverlässigen Kumpel. Man muss bedenken, dass er als Herdenschutzhund seinen eigenen Kopf hat und vielleicht auch mal Entscheidungen trifft, die sich mit unserer Gesellschaft nicht ziemen. Dafür kann er aber nichts, jedoch muss er entsprechend vorausschauend geführt werden.

Wir stellen euch Apex vor:

Paten gesucht

Da Apex bereits seit mehreren Jahren bei uns ist, gehört er zu den Tieren, die in unserem Patenprogramm sind. Wir wollen an dieser Stelle allen danken, die unsere Arbeit mit Apex durch eine solche Tierpatenschaft unterstützen!

Bei der Adoption von Hunden bedarf es einem Einverständnis des Vermieters.

Das Formular können Sie hier herunterladen und ausgefüllt mitbringen: Einverständniserklärung

Kontaktformular